Hurenstammtische

Hurenstammtische

Posted By elf

Stammtische kennt man schon seit vielen hundert Jahren. Lange Zeit war ein Stammtisch an einen Sozialstatus gebunden, was in der heutigen Zeit nicht mehr so ist. Für bestimmte Personengruppen ist der Stammtisch ein sehr wichtiger sozialer Treffpunkt. So findet man Stammtische zu verschiedenen Themen und Hobbys, die es ermöglichen, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und auszutauschen. Sie sind aber auch ein regelmäßiger Anlaufpunkt für Interessierte, um dem geselligen Beisammensein beizuwohnen und Freundschaften zu knüpfen und zu pflegen. Diese Zwecke verfolgen auch die Stammtische von und für Sexdienstleister und Sexdienstleisterinnen aller Bereiche der Prosuitution. Diese Stammtische sind allen Mitgliedern im Berufsverband offen sowie natürlich auch allen Kolleginnen, welche kein Mitglied sind.

Gerade im Bereich der Prositution wenden sich die dort Beschäftigten häufig aus Angst vor Diskriminierung nicht an allgemeine Beratungsstellen, wenn sie Fragen oder Probleme im Beruf haben. So haben die meisten Frauen in diesem Gewerbe schon eine Reihe von Vorurteilen erlebt und keine Akzeptanz gegenüber ihrer Tätigkeit, denn die meisten Menschen in allgemeinen Beratungsstellen verfügen nicht über eine vorurteilsfreie, akzeptierende und offene Haltung gegenüber den Prostituierten. So benötigen Sexdienstleisterinnen Einrichtungen, in denen sie sich akzeptiert und verstanden fühlen. Wer kann hierfür besser geeignet sein als Personen, welche ebenfalls in diesem Bereich arbeiten.

Die Stammtische für und von Sexdienstleistern und Sexdienstleisterinnen (Link zum BesD) bieten einen persönlichen Austausch über alle Erfahrungen und Erlebnisse egal ob positiver oder negativer Form sowie eine Fülle von Informationen rund um diesen Beruf und natürlich auch ein entspanntes Beisammensein im Kreis von Gleichgesinnten. An keiner anderen Stelle wird man die Akzeptanz und ein Beisammensein ohne Vorurteile finden wie natürlich auch die offene Haltung für diesen Bereich der Beschäftigung. Vertreten sind Prostituierte aus Bordellen, von der Straße, Escortdamen und Sexarbeiterinnen aus anderen Bereichen gleichermaßen.

Bisher bekannte Stammtische von Huren für Huren gibt es schon in einigen großen deutschen Städten wie Hamburg, Berlin, Frankfurt, München oder auch in Dresden, Hannover, Regensburg, Stuttgart oder Arnsberg. Daneben existieren sicher noch eine Reihe von nicht bekannten Stammtischen dieser Art welche ebenfalls offen sind für Frauen, für Männer, für Transvestiten und allen anderen Personen, welche als Sexdienstleister oder Sexdienstleisterinnen arbeiten oder arbeiten möchten.

Wer sich über die bestehenden Stammtische informieren möchte oder einen neuen Stammtisch gründen möchte, der kann sich gern an den Berufsverband Sexarbeit unter http://berufsverband-sexarbeit.de/netzwerk/huren-stammtische-fuer-sexarbeiterinnen/ wenden. Hier bekommt man die nötige Unterstützung in allen Bereichen der Huren-Stammtische für Sexarbeiter und Sexarbeiterinnen.

Written by elf

One thought on “Hurenstammtische

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sixteen + 18 =